Tibetische Rückenarbeit

Die tibetische Rückenarbeit ist eine sehr feine und extrem langsame Rückenmassage. Sie stabilisiert die linke und rechte Hirnhälfte sowie die Körperseiten. Sie bringt Licht ins Unterbewusstsein und Unbewusstes ins Licht. Die Lebenskraft wird aktiviert. Sie kann helfen, ein tieferes Bewusstsein für alte Verletzungen, Muster, Widerstände und Blockaden aufzubringen. Diese Massage gibt uns auch die Möglichkeit, Zukunftsängste abzubauen und hilft uns im Hier und Jetzt zu leben. Der Rückenkanal wird bewusst geöffnet, damit die Energien fliessen können. 

Rückenschmerzen können folgende Ursachen haben:

  • Vegetative Instabilität
  • gestörtes Energiefeld
  • Burn-out-Syndrom
  • Chronische Erkrankungen
  • Emotionale Belastungen
  • Ängste
  • Verdrängte Aggressionen
  • Traumatische Ereignisse
  • Macht-/Ohnmacht
  • Mangelnder Halt oder Inhalt im Alltag

Bei der längsten der drei Rückenbehandlungen geht es darum, das Zellbewusstsein auszudehnen. Angst bewirkt, dass das Zellbewusstsein gehemmt wird. Der Mensch lebt dann in einer abbauenden Struktur. Die Zellen werden zerstört oder verändert. Diese Menschen sind dann anfällig für jegliche Art von Allergien und Krankheiten.